Unsere Schule

Die Grundschule Bitburg-Süd befindet sich am Borenweg Nr. 9. Sie wird besucht von Kindern des südlichen Stadtgebietes, des Industriegebietes Süd, des Flugplatzgeländes, der Gemeinden Mötsch, Masholder und Hüttingen. Hinzu kommen Kinder aus dem südlichen Kreisgebiet, die die Ganztagsschule oder Schwerpunktschule besuchen.

 

Das Kollegium umfasst  23 hauptamtlichen Grundschullehrer/innen, 3 Förderschullehrerinnen, 2 Pädagogischen Fachkräften, 1 Schulhelferin im Freiwilligen Sozialen Jahr,  2 GTS-Fachkräften, 2 PES-Kräften, 5 Betreuungskräften, 1 Schulsozialarbeiterin sowie etlichen Kooperationspartnern. 1 Sekretärin und 1 Hausmeister sorgen für reibungslose Abläufe in der Schule.

 

Die Grundschule Bitburg-Süd ist als Regelschule wie alle rheinland-pfälzischen Grundschulen eine Volle Halbtagsschule. Sie garantiert Unterricht von 8.00 Uhr bis 12.00 oder 13.00 Uhr. Seit 2002 ist sie Ganztagsschule, der Unterricht findet bis 16 Uhr statt. Die Kinder erhalten ein qualifiziertes Ganztagsschul-Angebot in meist rhythmisierten Klassen und können am Mittagstisch in der Mensa teilnehmen.

 

Morgens ab 07.00 Uhr bis Schulbeginn und freitags nach Schulschluss bis 16.00 Uhr bietet die Schule eine Betreuung an. Diese Betreuungsmöglichkeiten sind kostenpflichtig.

 

Seit 2003 ist die Schule Schwerpunktschule zur Integration von Kindern mit Beeinträchtigung. Förderschullehrer/innen unterrichten gemeinsam mit Grundschullehrer/innen und Pädagogischen Fachkräften an der Schule innerhalb einer Klasse. Das Gebäude ist barrierefrei und verfügt über einen Aufzug. Nähere Erläuterungen können dem Punkt „Inklusion“ auf dieser Homepage entnommen werden.

 

Seit dem Schuljahr 2006/07 ist die Grundschule Bitburg-Süd auch 'PES-Schule'. Im “Projekt erweiterte Selbständigkeit” besteht die Möglichkeit, weitere Lehrpersonen außerhalb der Schule zu gewinnen, um notwendigen Vertretungsunterricht auffangen und sinnvoll gestalten zu können.